Markt 

Kunden und Märkte im Fokus  

Leitmarkt Deutschland

Das „Zertifizierungsprogramm Smart Home + Building“ orientiert sich in jeder Phase am Markt und an den Bedürfnissen der Kunden. Als Haupttreiber für den Leitmarkt Deutschland wird dabei aktuell das Thema Energiemanagement identifiziert. Eine wichtige Rolle bei der Markterschließung spielen neben dem Kostenfaktor vor allem die Aspekte Komfort und (Gebäude-)Sicherheit. Ein zentrales Hemmnis der Markterschließung ist die bisher unzureichende Vermittlung von Smart Home-relevanten Informationen an den Kunden. Unter der Voraussetzung begrenzter Aufmerksamkeit für technische Innovationen und Verfügbarkeit finanzieller Ressourcen im Markt ist es gerade im Fall des Smart Home unerlässlich, nicht die technische Komplexität in den Vordergrund zu rücken, sondern die gesellschaftliche Relevanz dieser neuen Produkt- und Dienstleistungsgruppe hervorzuheben.

 

Siegel

Ein Siegel, das die systemübergreifende Interoperabilität und IT-Sicherheit innovativer Smart Home-Anwendungen sichtbar dokumentiert, kann das Vertrauen und die Akzeptanz des Kunden in Smart Home-Anwendungen deutlich stärken und die Markterschließung beschleunigen. Denkbar sind einzelne Siegel ebenso wie Siegelfamilien oder ein zweistufiges Siegelkonzept, das aus einem technisch fundierten Siegel und einem darauf aufbauenden Marketing-Siegel besteht. Die Art und der Geltungsbereich des Siegels (zum Beispiel B2B, B2C) sind dabei eng verknüpft mit den unterschiedlichen Geschäftsmodellen und Zielgruppen.

 

Internationale Markterschließung

Smart Home ist ein globaler Wachstumsmarkt. Eine schnelle Internationalisierung des Programms ist geplant, um weltweit vergleichbare technische Rahmenbedingungen für Smart Home-Anwendungen zu schaffen. In einem ersten Schritt soll sich die Internationalisierung auf den europäischen Raum beziehen und in einem zweiten Schritt international ausgerichtet sein. Dazu werden die internationalen Märkte nach gemeinsam festgelegten Kriterien untersucht, Innovationshürden identifiziert, sowie Maßnahmen zu deren Überwindung entwickelt.

 

Arbeitsgruppe Markt

Für die Analyse des deutschen Marktes und wichtiger internationaler Märkte ist im Rahmen des Programms die Arbeitsgruppe Markt zuständig, die sich aus Vertretern namhafter deutscher Unternehmen zusammensetzt. Sie richtet den Fokus insbesondere auf Marktentwicklungen, Anwendungsszenarien und das Innovationsumfeld.

Kontakt

Dr. Cornelia Rieß
Deutsches Dialog Institut GmbH
Tel.: ++49 (69) 153003-21
Fax: ++49 (69) 153003-66
cornelia.riess@dialoginstitut.de
 
Gefördert durch: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Dialogplattform Smart Home
 
 
Footer
Impressum | © 2010 VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.